Stadtwerke Lengerich und Gemeinde Ladbergen setzen Ladestation für E-Bikes in Betrieb

Passend zur Saison der Radfahrer übergeben die Gemeinde Ladbergen und die Stadtwerke Lengerich (SWL) eine E-Bike-Ladestation an Dennis Kötter, Initiator der Aktion und gleichzeitig Einwohner der Moorsiedlung in Ladbergen, in der die Ladestation zukünftig eine Reihe an E-Bikes zuverlässig aufladen soll. Die neue Ladesäule wird ausschließlich mit 100% Ökostrom der SWL-Marke „Unser Landstrom“ betrieben. Dieser regenerative Strom wird in der Region, unter anderem in den Biogasanlagen in Tecklenburg-Ledde und Ladbergen und dem Holzheizkraftwerk in Ladbergen produziert und sichert die nachhaltige und regionale Versorgung.

Da besonders im Spätsommer die Strecke durch die Moorsiedlung gerne auch von auswärtigen Radfahrern genutzt wird, um auf direktem Weg nach Kattenvenne zu gelangen, wird durch die Aktion der lokale Tourismus bestens mit dem lokalen Klimaschutz kombiniert. „Ich freue mich, dass die Gemeinde Ladbergen und die Stadtwerke Lengerich meine schöne Heimat durch den Service für alle Radfahrer noch etwas attraktiver gestalten“, sagt Dennis Kötter und ist begeistert von der erfolgreichen Umsetzung. Auch Alexandra Kattmann, Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Ladbergen und Alex Hammerschmidt, Vertriebsleiter der SWL sind davon überzeugt, dass durch dieses Projekt sowohl der Tourismus in der Region gestärkt als auch der Klimaschutz aktiv vorangetrieben wird. Auch Markus Schröerlücke, Geschäftsführer vom gleichnamigen Elektrofachbetrieb war vor Ort, da die Anschlussarbeiten vom örtlichen Installateur Schröerlücke und Keuer durchgeführt wurden.

Während die Radfahrer vor Ort den Akku Ihres E-Bikes kostenlos aufladen, können Sie in der gegenüberliegenden Gaststätte Moorschänke eine Pause einlegen und sich bei Essen und Trinken für die nächste Etappe stärken.