Unser Landstrom: Stadtwerke Lengerich bieten Ökostrom aus der Region an

Nach dem Motto „Aus der Region, für die Region“ bieten die Stadtwerke Lengerich (SWL) ab sofort das neue Produkt „Unser Landstrom“ an. Der aus regenerativen Energien und Erzeugungsanlagen aus dem Kreis Steinfurt erzeugte Strom sichert den Kunden eine nachhaltige und regionale Versorgung.

Entwickelt wurde das neue Regionalstrom-Produkt in Zusammenarbeit mit dem Kreis Steinfurt, dem energieland2050 e.V. und insgesamt sieben Stadtwerken (Emsdetten, Greven, Ochtrup, Rheine, Lengerich, Steinfurt und Tecklenburger Land). So werden Erzeuger und Nutzer zusammengebracht, um regionalen und zu 100% ökologischen Strom nutzen zu können.

„Wir möchten unsere Kunden mit Strom beliefern, der in der Region produziert wird. So können wir dem Wunsch einer nachhaltigen, regionalen Energieversorgung nachkommen.“, erklärt Alex Hammerschmidt, SWL-Vertrieb.

Aufgrund des Klimawandels achten immer mehr Verbraucher und Haushalte auf den lokalen Bezug ihrer Stromversorgung und darauf, dass ihr Strom aus erneuerbaren Energien produziert wird. Wer seinen ökologischen Strom direkt aus der Region bezieht, gibt seinen eigenen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und stärkt gleichzeitig die Wertschöpfung vor Ort. Damit kann jeder Einzelne zum Unterstützer der Energiewende werden.

„Kunden, die sich für diesen Tarif entscheiden, tragen aktiv zum Klimaschutz bei und leisten ihren Teil zur Energiewende im Kreis Steinfurt“, erläutert Alex Hammerschmidt.

„Wir sind sehr froh darüber, dass die SWL mit ihrem neuen Regionalstromtarif unseren lokal produziertenStrom neuerdings auch direkt regionalen Endkunden anbieten kann“, erläutert Geschäftsführer Jochen Keimer von der Münsterland Energy GmbH und freut sich darüber einer der ersten SWL-Erzeugungspartner beim Regiostrom zu sein.

In der Vergangenheit haben die Stadtwerke bereits einen Ökostrom-Tarif angeboten. Dieser wird nun durch „Unser Landstrom“ um die regionale Komponente erweitert.

Hier geht es zu Unser Landstrom.