Mehr Licht für den Evangelischen Kindergarten in Lienen-Kattenvenne

Gerade in den dunklen Wintermonaten trägt eine gute Straßen- und Wegebeleuchtung maßgeblich zur Sicherheit aller Bürger bei. Und ausgerechnet bei den kleineren Bürgern, die besonderen Schutz benötigen, besteht in Lienen-Kattenvenne eine Versorgungslücke: Es war aufgefallen, dass der Weg zum Evangelischen Kindergarten Kattenvenne teils nicht genügend ausgeleuchtet ist.

Grund genug für Lienens Bürgermeister Arne Strietelmeier und für den Träger des Kindergartens, dem Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg, vertreten durch Geschäftsführer Arnd Rutenbeck, aktiv zu werden und eine Lösung zu finden. Als neuer Ökostromlieferant für die Beleuchtung im Ort möchte die SWL hierbei gerne ihr besonderes Engagement für die Region zeigen und beteiligt sich an der neuen Beleuchtung mit einer Spende in Höhe von 1.200 Euro.

„Wir investieren und wir engagieren uns sehr gerne für Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur in unseren Versorgungsgebieten, so dass die Bürger, die wir mit Beleuchtung, Strom, Gas oder mit Internet durch unsere teutel-Tochter versorgen, von uns immer wieder auch etwas zurückbekommen. Getreu unserem Leitspruch: Aus der Region für die Region. Das wir in diesem Fall zu mehr Sicherheit der kleinen Bürger Lienens beitragen konnten, freut uns natürlich ganz besonders“, erläutert Alex Hammerschmidt, Leiter Energievertrieb bei der SWL.

Bürgermeister Arne Strietelmeier betont vor allem die gute Zusammenarbeit mit den Stadtwerken und der Tochter teutel: „Auf die SWL ist Verlass! Unsere gemeinsamen Projekte sind zudem stets von einer sehr offenen Kommunikation und unkomplizierten Abläufen geprägt. So wünscht man sich das als Gemeinde, denn Kompliziertes läuft wahrlich schon mehr als genug über unsere Schreibtische. Wir danken der SWL daher für die großzügige Hilfe beim Kindergarten!“

„Als Träger des Kindergartens sind wir natürlich auch immer froh, wenn wir tatkräftige oder finanzielle Unterstützung erhalten. Denn unsere Projekte sind sehr zahlreich und natürlich immer auch mit Kosten verbunden. Allein 28 Kindertageseinrichtungen der Region gehören unserem Verbund an. Da sind wir für jede Hilfe sehr dankbar!“, ergänzt Arnd Rutenbeck.

So kann die verbesserte Beleuchtung also schon sehr bald in Betrieb gehen und bei Schritt und Tritt für mehr Sicherheit und weniger Gefahren für die Eltern und vor allem für die Kindergartenkinder sorgen.

Apropos „in Betrieb gehen“ … 

Die Netzarbeiten für den Glasfaserausbau in Lienen durch die SWL-Tochter teutel sind abgeschlossen – die neuen Leitungen liefern bereits seit einiger Zeit Daten in Lichtgeschwindigkeit! Ein wahrer Kraftakt ist damit geschafft!

Die teutel sagt Danke für das entgegengebrachte Vertrauen aller Glasfaser-Kunden und natürlich auch für das Verständnis aller Bürger, dass die eine oder andere Baustelle oder Verzögerung sicherlich erforderte. Doch nun ist es vollbracht und alle Anstrengungen haben sich mehr als gelohnt: Lienen ist fit für die Datenzukunft und die teutel-Kunden freuen sich über Download-Geschwindigkeiten mit max. 1.000 Mbit/s!

Selbstverständlich bleibt die teutel in Sachen Internet mit Rat und Tat für Sie vor Ort. Und als Stromversorger für Lienen  sind auch wir mit unseren regionalen Strom- und Gasangeboten sowie mit Hilfe und Unterstützung, wie z.B. hier in Sachen Kindergartenbeleuchtung, für die Bürger Lienens da und gerne Ihr Ansprechpartner vor Ort.