„Energiespar-Show“ für Grundschulkinder

Grundlegendes zum Thema Energie und praxisnahe Tipps, wie sich im Alltag Energie sparen lässt, haben rund 140 Schülerinnen und Schülerinnen der Grundschule Lienen in einem besonderen Erlebnisunterricht erfahren. Alle Kinder des zweiten bis vierten Jahrgangs durften an dem Lerntheater „Energie sparen und erleben“ teilnehmen. Die Projektveranstaltung wurde von den Stadtwerken Lengerich (SWL) ins Leben gerufen.

„Kinder für das Thema Energie sparen zu interessieren und zu sensibilisieren, ist das Ziel unseres Engagements“, berichtet Jennifer Diehl, Marketing bei den SWL. Dazu engagierten die Stadtwerke erneut das „Lerntheater“ von Friedhelm Susok aus Mühlheim an der Ruhr. Sein Team ist bundesweit unterwegs und bietet den Kindern mit einem Mix aus Show, interaktiven Elementen und Gruppenarbeiten ein Lernerlebnis der besonderen Art. Auf spielerische Art und Weise wird kindgerechtes Wissen vermittelt. „Es hat Freude gemacht zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder sich dank der mitreißenden Aufbereitung mit dem Thema Energie auseinandersetzen. Uns Lehrern bietet sich die Möglichkeit, die vielfältigen Informationen später im Unterricht aufzugreifen“, erzählt Grundschullehrerin Wiebke Brinkmann, die das Projekt seitens der Schule begleitet hat.

„Wir begrüßen und unterstützen die Initiative der Stadtwerke Lengerich, vielen Dank dafür“, erklärt Bürgermeister Arne Strietelmeier im Zusammenhang mit der Veranstaltung. „Das Thema Energiesparen geht uns alle an“, betont Strietelmeier, „und es ist wichtig, unsere Kindern früh in einen sinnvollen Umgang mit Energie mit einzubeziehen.“ Bei der Initiative der Stadtwerke kommt im jährlichen Wechsel jedes Mal eine andere Grundschule im Versorgungsgebiet der SWL in den Genuss der „Energiespar-Show“.