Preisbestandteile Gaspreis Haushaltskunden

Grundsätzlich setzt sich der Gaspreis aus drei Bestandteilen zusammen:

1. Den Kosten für Gasbeschaffung, Vertrieb, Service und Dienstleistungen des Lieferanten: Dies sind die vom Gaslieferanten grundsätzlich zu beeinflussenden Preisbestandteile.

2. Den regulierten Netzentgelten: Die Kosten für die Netzinfrastruktur werden über die Netzentgelte auf die Netznutzer und damit die Letztverbraucher im jeweiligen Versorgungsgebiet verteilt. Die Regulierungsbehörden von Bund (Bundesnetzagentur) und Ländern stellen sicher, dass die Netzentgelte angemessen und diskriminierungsfrei sind.

3. Sowie den staatlichen Steuern, Abgaben und Umlagen.

Die Kosten für Gasbeschaffung, Vertrieb und Service betrugen im Jahr 2017 47 Prozent. Die regulierten Netzentgelte lagen bei 27 Prozent. Steuern, Abgaben und Umlagen machten 26 Prozent am Gesamtpreis aus.

Gas Weitere Informationen Gaspreis

(Zusammensetzung der monatlichen Gasrechnung 2017 in Euro für einen durchschnittlichen Haushalt in Deutschland (Verbrauch: 20.000 kWh/a). *Durchschnittliches Netzentgelt inkl. Entgelte für Messung, Messstellenbetrieb und Abrechnung, kann regional deutlich variieren. Quelle: BDEW)