Wlan-02

Martin Schnitzler, Gunnar Gühlstorf, Daniel Wolter, Henrike Klein-Petzold, Christian Mindrup, Jürgen Kohne, Wilhelm Möhrke (von links)

teutel Public WLAN für die Lengericher Innenstadt

Die teutel GmbH, das auf Telekommunikationsdienstleistungen spezialisierte Tochterunternehmen der SWL hat in Kooperation mit der Stadt Lengerich (Wirtschaftsförderung) ein öffentlich zugängliches WLAN-Netz in der Lengericher Innenstadt eingerichtet. Das Netz wird am 27.11.2015 freigegeben. Damit kann die Stadt Lengerich als eine der ersten Kommunen im Kreis Steinfurt mit einem kostenfreien WLAN insbesondere den mit der zunehmenden Digitalisierung einhergehenden Bedürfnissen nach einer jederzeit verfügbaren und schnellen Internetverbindung Rechnung tragen. So wird den Bürgern und Gästen Lengerichs auch unterwegs die Möglichkeit eingeräumt, sich kostenlos beispielsweise über Angebote in der Stadt zu informieren.

„Strom-, Wärme- und Gasnetze werden von der SWL seit vielen Jahren mit einem Höchstmaß an Versorgungssicherheit errichtet und betrieben. Davon abgesehen benötigt die SWL eigene Glasfasernetze für die Steuerung und Überwachung ihrer bestehenden Versorgungsinfrastruktur für Strom und Gas. Und wenn die SWL diese Breitbandnetze sowieso aufbauen muss, kann sie die Lichtwellenleiter auch problemlos ihren Kunden bzw. wie in diesem Fall den Bürgern und Besuchern der Stadt Lengerich zur Verfügung stellen“, so Daniel Wolter, Prokurist der SWL.
Für Martin Schnitzler, Geschäftsführer der SWL „zeigt sich an diesem Beispiel einmal mehr die besondere Rolle der Stadtwerke als zuverlässiger Partner für moderne und leistungsfähige Infrastrukturen. Die Energiewende aber auch Entwicklungen wie die zunehmende Digitalisierung führen Netze zur Strom- und Gasversorgung immer stärker mit Netzen zur Informationsübertragung zusammen. Die dabei entstehenden Synergien werden durch die SWL als modernen Infrastrukturdienstleister optimal genutzt.“